Umweltschutz, Verwaltung und Entwicklung

Der Forstverband Valvestino wurde am 27. Dezember 2000 als privatrechtliche Körperschaft zu öffentlichem Zweck gegründet: Mitglieder sind die Gemeindeverwaltungen von Valvestino, Magasa, Capovalle und Treviso Bresciano, die Berggemeinschaften Gardasee und Valsabbia, verschiedene Privatbesitzer von Wald und Weiden sowie einige Unternehmen, die im Bereich Umweltschutz tätig sind.
Im Juli 2001 wurde die Körperschaft offiziell von der Region Lombardei anerkannt.
Der Forstverband erfüllt gemäß seinem Statut folgende Aufgaben: Förderung der land- und forstwirtschaftlichen Tätigkeiten, Verwaltung der Umweltressourcen, Entwicklung und Förderung von Arbeitsplätzen und von umweltgerechtem Tourismus.
Der Forstverband arbeitet mit eigenem Personal und mit eigenen Mitgliedern aus Land- und Forstwirtschaft, mit denen diesbezügliche Abkommen geschlossen werden; der Tätigkeitsbereich umfasst den Schutz, die Verteidigung und die Aufwertung von Wäldern sowie von zootechnischen und landwirtschaftlichen Ressourcen.
Der Forstverband kontrolliert die hydrogeologische Lage des Einzugsgebietes, saniert Wasserläufe und Rutschhänge, melioriert Bergstraßen und fördert die Aufwertung und Verbesserung von Almen und Weiden. Außer den direkten Eingriffen zum Land- und Bodenschutz kann der Forstverband auch Initiativen im Bereich Forschung und Entwicklung sowie Kommunikation und Erziehung zum Landschaftsschutz starten.

Consorzio Forestale Terra tra i due Laghi - AGENZIA DI VALLE
loc. Cluse - Turano di Valvestino
tel +39 0365.745007 cell +39 334.6686327 fax +39 0365.745821
e.mail consorzio.valvestino@tiscali.it
e.mail consorzio.terratraiduelaghi@pec.it
Web design: Lorenzo Grezzini